Nebelfäden – Mein erstes Buch

Tadaa!

Ich kann es noch kaum glauben, aber jetzt ist es offiziell:

Seit Ostersamstag ist mein erstes Buch veröffentlicht und auf Amazon erhältlich.

Das gute Stück heißt Nebelfäden und enthält 9 Kurzgeschichten.

Sechs davon werden dem geneigten Leser meines Blogs bekannt vorkommen, da ich sie vorher hier veröffentlicht hatte. Dazu sind drei neue Geschichten – quasi frisch von der Wäscheleine – gekommen, die sich in die Reihe fantastischer, seltsamer, futuristischer Geschichten perfekt eingliedern.

 

Neun Kurzgeschichten. Für abends. Für morgens. Oder Zwischendurch.

Folge Lara, die am ersten Tag ihres neuen Jobs feststellt, dass in der lukrativen Seidenfabrik einige Geheimnisse verborgen sind. Kevin, der sich bei einem Bewerbungsgespräch immer tiefer in seine eigenen Geheimnisse verstrickt. Martin, der seiner Kollegin in die Vergangenheit folgt, aber in der Zukunft ankommt. Tom, der seine Frau sucht und etwas ganz anderes findet. Abree, deren Vorliebe für Fakten ihr am letzten Tag vor ihrem Urlaub zum Verhängnis wird. Dem Professor, der sich beweisen will und dabei nur auf sich selbst hört. Eve, die genau weiß, wo sie hin soll aber nicht, wie sie an dem Schatten vorbei kommt. Sarah, die nicht weiß, wie sie hier her gekommen ist. Und Mary, deren Entscheidung riesige Auswirkungen haben wird — nicht nur auf sie selbst.

Spannend und mysteriös, stellt jede Geschichte eine zentrale Frage für den Leser: Wo, in all dem Nebel, ist der Weg zu uns selbst?

Neugierig geworden? Dann könnt ihr das Buch auf Amazon als eBook oder Paperback kaufen:

Paperback Kindle eBook

 

One thought on “Nebelfäden – Mein erstes Buch

  1. Pingback: Tschüss April. Hallo Bett. – Words I Weave

Kommentar verfassen