Was Ihr Zukünftig Von Words I Weave Erwarten Könnt

coffee-cup-desk-penDa sind wir nun.

Das Sprachplugin ist installiert, die wichtigsten Seiten sind übersetzt. Und nun kommt die Frage aller Fragen:

Was jetzt?

Das habe ich mich auch gefragt. Um genau zu sein, frage ich mich das seit Beginn des Jahres. Die Entscheidung, von Words I Weave eine Pause zu machen, war nicht nur meinem veränderten Zeitplan geschuldet. Meine selbst gestellte Aufgabe für 2015 hatte ich erfüllt.

Zuerst wollte ich so weiter machen wie bisher. Doch ich musste zum einen schnell feststellen, dass das Pensum nicht mehr ganz machbar war. Und zum anderen bemerkte ich, dass ich mittlerweile recht kopflos an die Sache heran ging.

Ich hatte 2015 mehr geschrieben als in den Jahren davor. Das ist ein großes Plus. Ich hatte auch gelernt, mal eine Geschichte zu posten, mit der ich nicht hundertprozentig zufrieden war, um meinen Zeitplan einzuhalten. Getreu dem Motto: Done is better than perfect.

Aber ich hatte auch meine Motivation mit mir durch gehen lassen. Plötzlich wollte ich alles auf einmal: Kurzgeschichten schreiben (für den Blog und für Magazine), Romane schreiben, euch die Kurzgeschichten von anderen vorstellen, schon mal ein paar Buchcover finden (für Bücher, die ich noch schreiben würde. Irgendwann. In einer freien Atempause.).

Wenn ich das Ganze hier länger als nur ein Jahr durchhalten möchte, muss ich Prioritäten setzen. Also, ab jetzt könnt ihr folgendes von Words I Weave erwarten:

  • Es wird weiterhin „Kurzgeschichten“ hier geben. Ich möchte weiterhin jeden Monat etwas Kleines im Bereich Fiktion für euch posten, denn dafür ist der Blog ja da. Konkret bedeutet das für 2016 jetzt noch 6 Kurzgeschichten.
  • Short.Story.Break macht Pause. Zumindest vorerst.
  • Die Leseliste rückt etwas mehr in den Fokus. Vor allem jetzt, da ich die Sprache wechsle, habe ich ein höheres Pensum für’s Lesen vor mir. Bislang habe ich ja größtenteils auf englisch gelesen, das wird sich jetzt ändern.
  • Es wird langweilige Was-Habe-Ich-Diesen-Monat-Gemacht-Posts geben. Auf dass sie mich anspornen, mehr und besser zu schreiben.

Ich freue mich darauf, euch auf diesem neuen Abschnitt dabei zu haben. Ich freue mich auf eure Mails, eure Kommentare und Kritik.

Apropos Kommentare: Falls ihr nicht mehr wisst, wie das geht, dann übt doch einfach an diesem Post 😉

One thought on “Was Ihr Zukünftig Von Words I Weave Erwarten Könnt

  1. Pingback: Wie Ich Mich Wieder Ans Schreiben Gewöhne – Words I Weave

Kommentar verfassen